Verkaufs- und Lieferbedingungen

1.Anerkennung der Verkaufs- und Lieferbedingungen

Lieferungen erfolgen nur auf Grund nachstehender Bedingungen. Alle mündlichen und telefonischen Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Die Einkaufsbedingungen des Käufers verpflichten uns nicht, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen sollten.


2. Bestellung, Vertragsabschluss

Jede Bestellung des Käufers, mag diese schriftlich oder mündlich erfolgen, bedarf der Annahme durch uns. Diese kann entweder in Form einer schriftlichen Auftragsbestätigung oder in der Weise erfolgen, dass wir in angemessener Frist nach Bestellung eine Lieferung an den Besteller absenden.


3. Preise

Die in unserem Angebot angegebenen Preise basieren auf den Kosten von Anbotsdatum(bzw. Datum unserer Preisliste) und ändern sich mit diesen. Insbesondere berechtigen uns kollektivvertragliche Lohnerhöhungen sowie Bleipreiserhöhungen zwischen Anbotslegung und Lieferung zu entsprechenden Preiszuschlägen. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Nebenkosten wie Verpackung, Transportkosten sind in den Preisen nicht enthalten.


4. Lieferung

Lieferfristen beginnen mangels besonderer Vereinbarungen mit dem Zeitpunkt der Auftragsbestätigung oder im Falle von Differenzen über die Art der Ausführung mit dem Zeitpunkt der endgültigen Klärung zu laufen, sind aber, ohne gegenteilige Vereinbarung stets nur freibleibende. Auch bei vereinbarten Lieferfristen haften wir nicht für Verzögerungen, welche durch unvorhergesehene Vorgänge bei der Fabrikation, bei der Beförderung, bei Störungen in den Lieferwerken oder durch höhere Gewalt eintreten. Derartige Umstände berechtigen uns, bei längerer Dauer auch vom Vertrag einseitig zurückzutreten, ohne daß wir aus diesem Grunde gegenüber dem Käufer zu irgendeinem Schadenersatz verpflichtet sein werden.


Ab einem Bestellwert von 360 Euro frei Haus Erdgeschoß.


5. Erfüllung und Gefahrenübergang

Nutzung und Gefahr gehen spätestens mit dem Abgang der Lieferung ab Lager auf dem Käufer über, dies gilt auch dann, wenn der Transport durch den Verkäufer durchgeführt oder organisiert und geleitet wird. Bei verzögertem Abgang aus dem Lager, der auf Umstände zurückzuführen ist, die auf seiten des Käufers liegen, geht die Gefahr mit dem Tag der Versandbereitschaft auf den Käufer über, wobei wir uns die Weiterbelastung der uns entstandenen Kosten vorbehalten.


6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises unser Eigentum. Im Falle der Veräußerung auf Ziel hat diese unter Eigentumsvorbehalt zu erfolgen, und es tritt der Käufer bereits jetzt die ihm aus der Weiterveräußerung entstehende Forderung gegen seinen Abnehmer bis zur Höhe des noch aushaftenden Kaufpreises an uns ab. Dem Käufer ist daher die Zession seiner Fakturenforderung an Dritte, insbesondere an kreditgewährende Banken, Sparkassen und dgl. bis zur vollständigen Begleichung unserer Kaufpreisforderung untersagt. Bei Weiterverkauf der Ware durch den Käufer gegen Barzahlung ist dieser verpflichtet, den Erlös bis zur Höhe unserer Forderungen samt MWSt. sofort ans uns abzuliefern.


7. Zahlungskondition, Verzugszinsen

Unsere Zahlungskonditionen sind in Angebot (Auftragsbestätigung) und/oder Faktura angeführt. Bei Zielüberschreitung sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% pm. zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verrechnen.


8. Gewährleistung

Wir garantieren dafür, dass die von uns gelieferten Produkte bei Einhaltung unserer Bedienungsvorschrift für Inbetriebnahme und Behandlung sowie Wartung die angegebenen Eigenschaften besitzen. Äußerlich erkennbare Mängel müssen uns unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich angezeigt werden. Im Falle direkter Übergabe sind solche Mängel auf dem Lieferschein sofort anzuzeigen. Ist die Beschaffenheit der Ware fristgerecht zu Recht beanstandet oder fehlt ihr eine zugesicherte Eigenschaft, werden wir sie nach unserer Wahl verbessern, umtauschen oder gegen Erstattung des Kaufpreises zurücknehmen. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Eine Mängelhaftung entfällt bei unsachgemäßer Behandlung unserer Erzeugnisse oder wenn an der von uns gelieferten Ware Änderungen oder Bearbeitungen vorgenommen wurden. Die Gewährleistung bei Konfigurationen beziehen sich ausschließlich auf die von Akkubatt eingefügten Zellen. Für periphere Bauteile übernehmen wir keine Gewährleistung. Soweit gesetzlich zulässig, ist unsere Haftung für Schadenersatz auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz wird für Sachschäden, die Unternehmer erleiden, ausgeschlossen. Unsere Abnehmer halten uns dafür schad- und klaglos, dass diese Haftungsbeschränkungen auch gegenüber ihren Abnehmern und deren Abnehmern sowie gegenüber dem Erstbenützer wirksam werden.


9. Datenverarbeitung

Die Daten unseres Geschäftsverkehrs werden bei uns in registriertem Umfang automations-unterstützt verarbeitet.


10. Gerichtsstand Erfüllungsort

Erfüllungsort für Zahlungen sowie Gerichtsstand ist für beide Teile Wien. Für die vertraglichen Beziehungen gilt österreichisches Recht. Sollte eine Bestimmung dieser Liefer- und Zahlungsbedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben alle übrigen Bestimmungen dieser Verkaufsbedingungen wirksam.